Liz Möller (M.A.)
Gymnasiallehrerin, System. Familientherapeutin, Supervisorin/Coach (DGSv),
Leiterin des individualpädagogischen Jugendhilfeprojektes Courage e.V. in Aachen

Gerade da ich in einem so schwierigen sozialen Feld wie der Individualpädagogik tätig bin, entstand mein Wille zur Weiterbildung und zur Exploration neuer Tätigkeitsfelder.

Die Kombination von wissenschaftlichem Input und wissenschaftlicher Auseinandersetzung verbunden mit der erneuten Reflexion persönlicher Erfahrungen und Ressourcen und umfangreichen praktischen Übungen im supervisorischen Feld haben mich in diesen Studiengang gelockt.

Das Lernen im Kreis hochkompetenter, berufserfahrener Kommilitonen aus den unterschiedlichsten Berufsfeldern war für mich Freude und Anregung, Herausforderung und Entlastung in einem oft belastenden Alltagsgeschehen.

Das Angebot, den Studiengang konzentriert und effektiv durchzuführen, ermöglichte mir auch neben meiner verantwortlichen und leitenden Funktion im Jugendhilfebereich ein zielgerichtetes und problemloses Studium.

Der umfangreiche und systematische Einblick in theoretische Modelle und in vielfältige Methoden hat mir Bewußtheit für die Grundlagen und klare Orientierung gegeben. Von Anfang an konnte ich in meinem Alltag bei der Organisations- und Teamleitung, aber auch in einzelnen supervisorischen Prozessen von dem Gelernten profitieren. So macht „lebenslanges Lernen“ Spaß!

Hergenrather Str. 99  | B-4730 Hauset  | Tel. 0049 1711768552
Email moeller@skynet.be  | www.jhp-Courage.com