Fotocredit: © Florian Forsbach, Floforce

 

Wir freuen uns, dass unsere Absolventin des 9. Kurses Ute Wilbers für ihre Masterthesis den Cora-Baltussen-Preis 2018 der Deutschen Gesellschaft für Supervision und Coaching (DGSv) erhalten hat. Die Laudatio hielt Prof. Dr. Brigitte Geißler-Piltz, die ehemalige Vorsitzende der DGSv. Der Cora-Baltussen-Preis erinnert an die emanzipativen, demokratischen internationalen Wurzeln der Profession Supervision. Prämiert wurde ihre Arbeit, die sich mit der Resonanztheorie von Hartmut Rosa in ihrer Bedeutung für Supervision auseinandersetzt, als besonders wissenschaftlich fundiert, innovativ und praxisrelevant. Herzlichen Glückwunsch!

Eine Zusammenfassung der prämierten Masterthesis finden sie hier:

Kurzfassung …. – pdf